Iguaçu-Wasserfälle in ArgentinienAußergewöhnlich anziehend

Noch nie zuvor kamen so viele Besucher, um die bis zu 200 Wasserfälle des "Großen Wassers" an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien zu bestaunen.

Die weltberühmten Iguaçu-Wasserfälle locken so viele Touristen wie niemals zuvor an. Allein auf der brasilianischen Seite des Nationalparks wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres über 405.000 Besucher registriert und damit fast 18 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Auf der brasilianischen und der argentinischen Seite der jeweils als Unesco-Welterbe anerkannten Parks besuchen jährlich ...

Bild: REUTERS 6. April 2011, 19:042011-04-06 19:04:18 © dpa/tmn/kaeb