bedeckt München 23°
vgwortpixel

Hunde im Hotel:"Der ist antiautoritär erzogen"

Einfach mal die Hundeseele baumeln lassen.

(Foto: Das Kranzbach)

Bio-Fleisch und Hunde-Waschplatz: Ein Hotel in den bayerischen Alpen bietet Urlaub für Menschen und Vierbeiner. Nur beim Verhaltenskurs staunt sogar die Trainerin.

Der Tag beginnt mit Wellness-Wälzen. Bruno wirft sich in das taufrische, dunkelgrüne Gras und reibt genüsslich seinen Rücken am Boden. Frühnebel steigt vor der Karwendelspitze auf, im Wald hämmert ein Specht. Die Wiesen rund um das Hotel Kranzbach, ein schlossähnliches Anwesen bei Klais in Oberbayern, sind nicht gemäht, und das kalte Gras ist für den Hund eine willkommene Abkühlung. Adho Mukha Svanasana - so heißt die Yoga-Übung, die Bruno nun macht, ohne dass er es weiß. Kopf nach unten, Rücken und Hinterteil nach oben, Vorderläufe durchstrecken - so geht der "herabschauende Hund".

Nach der Gassi-Gymnastik geht es zurück ins Hotel, aber besser nicht durch das Foyer mit dem gepflegten Teppichboden, sondern über einen hundegerechten Eingang, an dem Trockentücher für die Pfoten bereitliegen. Hunde, die im Kranzbach Urlaub machen, residieren in speziell eingerichteten Zimmern, die am Rande des Gebäudes liegen, die meisten haben direkten Zugang ins Freie. In den Räumen gibt es Hunde-Kuschelbetten, Edelstahl-Näpfe und Textilien, die sich leichter von Hundehaaren reinigen lassen. Während Herrchen zum Frühstücksbuffet trottet, kann sich Bruno noch ein bisschen im Zimmer entspannen - bis die erste Unterrichtseinheit für ihn auf dem Stundenplan steht.

Hunde-Tourismus ist ein ernstzunehmendes Geschäft geworden

Ein Wellnesshotel mit Ferienprogramm für Hunde? Ist das nicht ein Widerspruch in sich? Hundelose Gäste zahlen schließlich einen ordentlichen Preis, um in dem britisch-vornehm wirkenden Landschloss mit seinem exquisiten Badehaus zu entspannen. Zumal im Kranzbach Kinder unter zehn Jahren im Gegensatz zu Hunden nicht erlaubt sind. Will man da auf dem Flur einem sabbernden, haarenden Gast begegnen? Eigentlich nicht. Aber für viele Gäste gehöre das Haustier zu einem gelungenen Urlaub einfach dazu, sagt Hoteldirektor Klaus King. Auch der Besitzer des Hotels, Jakob Edinger, hat ein Herz für Tiere. Von Edinger, der sich am liebsten im Hintergrund hält, aber persönlich Bilder gerade rückt und Gardinen zurechtzupft, wenn es sein muss, gibt es die Legende, dass sein Hund für den Kauf des Hotels verantwortlich ist.

Kurios Sind wir schön? Bilder
Bilder

Kuriose Reisefotos von Tieren

Sind wir schön?

Waschen, föhnen, legen - gutes Aussehen kann tierisch anstrengend sein. Diese Reisebilder belegen: Der Schönheitswahn hat die Tiere weltweit fest im Griff.

Edinger wollte vor vielen Jahren mal im nahegelegenen Schloss Elmau übernachten, bekam dort aber wegen seines Hundes kein Zimmer. Deshalb checkte er im Kranzbach ein, damals ein einfaches Gasthaus. Er verliebte sich in das alte Gemäuer, das von der britischen Adeligen Mary Portman vor dem Ersten Weltkrieg im Stil eines schottischen Landsitzes geplant worden war, kaufte es und gestaltete es zu einem der besten Wellnesshotels Deutschlands um.

Hunde-Tourismus ist ein ernst zu nehmendes Geschäft geworden. In Deutschland leben 6,9 Millionen Hunde, und viele von ihnen fahren mit ihren Haltern in den Urlaub. Allein für Hundefutter und Hundepflegeartikel werden jährlich mehr als 1,3 Milliarden Euro ausgegeben, wie der in Wiesbaden ansässige Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) auflistet. Dazu kommen die Freizeitangebote, vom Hundefriseur über die Hundemassage bis zum Hunde-Psychoworkshop. In Hanau gibt es sogar ein Hallenbad für Hunde. Ins Hallenbad dürfen die Hunde im Kranzbach nicht. Aber ansonsten ist man sehr tolerant. "Wir haben hier schon Gäste mit Papageien, Hasen, freilaufenden Hamstern und Bernhardinern gehabt", sagt Hoteldirektor King. Selbst kalbsgroße Doggen werden im Hotel akzeptiert, solange sie sich an die Regeln halten - kein Saunabesuch, kein Planschen im Pool, Restaurant und Menschen-Betten sind tabu.

An Regeln halten, das ist auch Ziel des Seminars, das am Vormittag auf dem eingezäunten Hunde-Übungsplatz hinter dem Haus stattfindet. Erste Übung: Kommen, wenn der Mensch ruft, obwohl etwas anderes viel verlockender ist. Die Leitfragen der Fortbildung, die Trainerin Silvia Neumeier gibt, lauten: "Welche Beziehung habe ich zu meinem Hund? Wie bringe ich ihn dazu, zu kooperieren?" Mit der Kooperation schaut es bei manchen Kandidaten nicht so gut aus. Zwei Schüler weigern sich sogar, auf dem Platz zu bleiben, sie stromern in der Umgebung herum. Die dürfen machen, was sie wollen", sagt ihre Besitzerin, "ich habe sie antiautoritär erzogen." Jetzt ist die Hundetrainerin doch etwas perplex.

Ins Hallenbad dürfen Hunde im Kranzbach nicht - aber das ist auch schon fast die einzige Beschränkung.

(Foto: Das Kranzbach)

Bei der Theoriebesprechung im Blauen Salon am Vorabend hatte alles so einleuchtend geklungen. Silvia Neumeier hatte über Führungskompetenz, Sicherheit und Körpersprache geredet und über typische Erziehungsprobleme referiert. Wenn ein Hund zum Beispiel Angst habe vor bestimmten Geräuschen, etwa Kirchenglocken oder Motorrädern, dann könne es helfen, zu Hause öfters mal eine dementsprechende Geräusch-CD einzulegen. Und wenn ein Hund die Ansagen seines Frauchen oder Herrchen missachte, sei das wahrscheinlich kein Zeichen für Schwerhörigkeit, sondern eher der Beweis dafür, dass der Mensch nicht konsequent und durchsetzungsstark ist. Da gilt wie beim Yoga: mehr Achtsamkeit, mehr Klarheit!

Eine Besitzerin berichtet, ihr Hund habe so große Angst vor Blitzen, dass sie nicht mehr ans Meer fahren könne - weil Leuchttürme das arme Tier total verängstigen würden. Selbst solchen Problemfällen kann bei den Seminaren im Kranzbach geholfen werden; Silvia Neumeier bietet auch Einzelstunden mit Verhaltenstherapie an. Außerdem kann man einen Gassi-Service buchen - "um den Druck etwas herauszunehmen, falls Gäste einmal keine Zeit haben für ihren Hund", sagt Hoteldirektor Klaus King.

20 hundegerechte Zimmer hat das Hotel eingerichtet. Am Eingang zur Tiefgarage gibt es einen Hundewaschplatz, damit man die Tiere nach ausgedehnten Spaziergängen entschlammen kann. Wer will, kann seinem Liebling im Restaurant Bio-Fleisch aufs Zimmer bestellen - keine ungewöhnliche Bitte im Kranzbach. Klangschalenmassagen, Anti-Aging-Gesichtsbehandlungen, Qigong und Schlafseminare bleiben glücklicherweise den menschlichen Gästen vorbehalten. Und selbst der tierliebe Hoteldirektor kennt bei Haustieren Grenzen: "Bei Schlangen zum Beispiel wäre ich skeptisch."

Das Kranzbach, 82493 Krün, Tel.: 08823/92 80 00, www.daskranzbach.de; Hunde-Workshops, etwa zum Thema "Normalerweise tut er nix", inklusive drei Übernachtungen, drei Trainingseinheiten und Halbpension ab 701 Euro pro Person, Einzeltrainerstunden ab 54 Euro.

Alpen Bergtouren zum Einsteigen Bilder

Wandern nahe München

Bergtouren zum Einsteigen

Wenn der Frühling kommt, wollen viele raus in die Natur. Warum nicht auf einen Berg steigen? Sechs Touren nahe München.