HongkongStadt der Gegensätze

Zehn Jahre nach der Übergabe der einstigen Kronkolonie Hongkong an China ist der Platz knapp. Doch zwischen den Wolkenkratzern gibt es immer noch Reste des alten Hongkongs.

156 Jahre herrschte Grossbritannien in der ehemaligen Kronkolonie, doch 1997 war die Zeit der Briten vorbei. In der Nacht zum 1. Juli 1997 übergab Großbritannien Hongkong offiziell an China.

Feierlich hissten Soldaten der chinesischen Armee die rote Flagge des Riesenreichs. Die neuen kommunistischen Machthaber versprachen, den Sonderstatus Hongkongs zu respektieren. Foto: AP

21. Juni 2006, 03:002006-06-21 03:00:00 © s.de