bedeckt München 23°

Hochzeitsbräuche anderswo:Striptease und vorgewärmte Betten

Im hohen Norden spielt ebenfalls ein Kleidungsstück eine gewichtige Rolle. In manchen Regionen in Schottland warf der Vater der Braut früher den Verheirateten nach der Eheschließung einen Schuh hinterher - nicht aus Frust, sondern um zu zeigen, dass er die Verantwortung für das Wohlergehen ihrem Ehemann überträgt.

Hochzeit; dpa

In Deutschland werden goldene Ringe getauscht, in Schottland silberne Löffel.

(Foto: Foto: dpa)

Der muss dann erstmal zusehen, wie seine Frau einem anderen Mann einen Kuss gibt. Dem Dudelsackspieler. Aber keine Angst, das ist noch kein Ehebruch, sondern bringt Glück. Vielleicht.

Ein weiterer, keltischer Brauch aus Schottland geht auf den schottischen Dichter Robert Burns zurück. Der schrieb eines Tages: "Nothing evil can cross flowing water." - "Nichts Böses kann fließendes Wasser überqueren." Gesagt, getan. Um zu heiraten, nehmen Mann und Frau jeweils einen silbernen Löffel und tauschen sie über einem Fluss.

Auch in Wales gibt es diesen Brauch, allerdings müssen sich die beiden hier die Löffel erst noch aus Holz schnitzen.

In Thailand ist das Bett vor der Hochzeitsnacht schon angewärmt. Denn traute Zweisamkeit ist erstmal nicht zu erwarten. Die gesamte Hochzeitsgesellschaft begleitet das Brautpaar ins Schlafzimmer. Dann legt sich das Paar, das unter den anwesenden am längsten verheiratet ist, in das Bett und segnet es. Erst dann können Braut und Bräutigam zur Sache kommen. Ohne Zuschauer versteht sich.

Bevor es überhaupt soweit kommt, fließt in der Slowakei erst einmal jede Menge Schnaps. Das hat Tradition. So werden die Braut und der Bräutigam auch als allererstes vom Wirt empfangen. Dann wird ein Teller auf den Boden geschmissen und die Braut muss die Scherben zusammenfegen. Und das ist beileibe nicht einfach, denn die Gäste kicken die Scherben immer wieder weg. Aber der Bräutigam hilft seiner Frau natürlich auch ein bisschen. So kann er sich schon mal an die Ehe gewöhnen. Später essen beide auf dem Fest aus einem Teller ihre Suppe.

>>> Ein Lauf ums Feuer, ein Striptease-Quiz und 13 goldene Münzen: weitere Bräuche auf der folgenden Seite