bedeckt München 21°

Hippe kleine Städte-Schwestern:Ansehen: Schlossberg, Burg und Altstadt

Ein Muss, allein der geographischen Präsenz und des Überblicks wegen, ist der Schlossberg mit seinem schmucken, alten Uhrturm. Etwa 120 Meter erhebt sich dieser über die Stadt. Um da hoch zu kommen bieten sich verschiedene Möglichkeiten: a) für Gipfelstürmer - zu Fuß, b) für Bequeme - mit der Schlossbergbahn, oder c) für Trendsetter - im gläserner Schlossberglift.

Die meisten Sehenswürdigkeiten der schönen Grazer Altstadt finden sich - bei guter Puste - fußläufig im Innenstadtbereich. Sehenswert sind der spätgotische Dom und die Burg mit ihrer berühmten Doppelwendeltreppe. Schloss Eggenberg - eine elegante Barock-Residenz in einer wunderschönen, großen Parkanlage - liegt außerhalb des Spazier-Radius' im Westen der Stadt, ist aber durchaus einen Ausflug wert.

Freundliche Außerirdische und geschuppter Urzeitfisch

Besonders gelungen ist, wie sich unter die monumentalen alten Gebäude ganz selbstbewusst auch neue Bauten und ambitionierte Architektur mischen. Bestes Beispiel ist das Kunsthaus, treffend als "Friendly Alien" bezeichnet. Von außen gleicht das Museum, in dem wechselnde Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst stattfinden, mit seiner Acrylglas-Fassade einer Mischung aus Raumschiff und Qualle. Aus der Entfernung sehen die eingelassenen Luken aus wie amputierte Fangärmchen - erst in der Dunkelheit kommt das ausgeklügelte Beleuchtungskonzept zur Geltung.

Ähnlich artfremd inmitten all der barocken Pracht wirkt die Murinsel. Sie ist ein Konstrukt aus Metall und Plastik. Zwei Stege führen von beiden Flussufern auf die künstliche Insel, die sich wie ein geschuppter Urzeitfisch aus dem Wasser erhebt und auf der sich ein Café, ein Spielplatz und sogar eine kleine Bühne befinden.

Illusionen und die weltgrößte Waffenkammer

Einen spannenden Ansatz verfolgt das Muwa, das Museum der Wahrnehmung, das in wechselnden Ausstellungen mit Arbeiten aus ganz verschiedenen Disziplinen wie Malerei, Plastik, Fotografie, Architektur und Musik die Besonderheiten der menschlichen Wahrnehmung thematisiert: Illusion, optische Täuschung, Verschwimmen der verschiedenen Sinne. Erweitert wird das Erlebnis dann beim Floating im Entspannungs-Salzwasser-Bad im Souterrain des Museums.

Einmalig ist das Landeszeughaus. "Größte historische Waffenkammer der Welt" nennt sich das Museum. Rüstungen, Schwerter, Feuerwaffen, Zubehör: Mehr als 30 000 Ausstellungstücke aus aller Welt werden hier ausgestellt.

Frida & Fred ist ein Kunst- und Kulturzentrum für kleine (drei bis sieben Jahre) und mittelgroße Kinder (acht bis zwölf Jahre): Neben jeweils einer altersgerechten Ausstellung gibt es hier Theater und Mitmach-Workshops zu erleben.