Frankreichs Insel La RéunionEuropas entlegenste Ecke

La Réunion zieht weniger Badeurlauber, dafür Trekkingfans und Abenteuersportler an. Die französische Nachbarinsel von Mauritius im Indischen Ozean bietet aber auch ein Schauspiel für Vulkantouristen - mit heißer und erstarrter Lava.

La Réunion zieht weniger Badeurlauber, dafür Trekkingfans und Abenteuersportler an. Die französische Nachbarinsel von Mauritius im Indischen Ozean bietet aber auch ein Schauspiel für Vulkantouristen - mit heißer und erstarrter Lava.

Vielen ist die paradiesische Vulkaninsel La Réunion im Indischen Ozean unbekannt, dabei ist sie quasi der südlichste Punkt Europas. Rund 10.000 Kilometer von Deutschland entfernt und etwa 800 Kilometer östlich von Madagaskar, gehört die Insel zu Frankreich. Zur Einreise brauchen Touristen kein Visum, der Personalausweis reicht. Auch Impfungen sind nicht notwenig, ebenso wenig ein Steckdosenadapter. Hotels und Restaurants haben europäische Standards, die Straßen sind gut geteert, und das Zahlungsmittel ist der Euro.

Bild: dpa-tmn 11. November 2013, 16:392013-11-11 16:39:02 © SZ.de/dpa/Manuel Meyer/cag