FrankreichUrlaub zwischen Bunkerruinen

An Frankreichs Atlantikküste sind Reste deutscher Kriegsanlagen Teil des Strandlebens geworden.

Der Strand von Capbreton an der französischen Atlantikküste ist besonders bei Surfern beliebt. Etwa 20 Kilometer nördlich von Biarritz reisen jedes Jahr viele Sommergäste an, um zwischen Wellen und Dünen zu entspannen. Ein Urlaubsziel mit historischem Haken: Überresten aus dem Zweiten Weltkrieg.

Denn dieser Klotz im Sand ist keine Folge verunglückter Bauspekulationen örtlicher Hoteliers. Er zeugt vom Atlantikwall, den die Deutschen einst an der Küste zu errichten begannen.

Bild: Philipp Wortmann 30. Juni 2016, 08:082016-06-30 08:08:32 © SZ.de/ihe/kaeb/ghe