Folgen des KlimawandelsEinzigartig und bedroht

Ein neuer Bildband versammelt Orte, die (noch) durch einzigartige Schönheit bestechen. Der Klimawandel könnte ihnen viel von ihrer Faszination nehmen.

Die Nebelwälder auf Hawaii (Foto) gehören zu den "100 einzigartigen Orten, die schon bald verschwinden könnten", wie ein neuer, gleichnamiger Bildband erläutert. Das Buch soll den Schaden aufzeigen, den der Klimawandel in bestimmten Regionen der Erde anrichten könnte. Man kann seinen Titel für übertrieben halten. Klimaberechnungen für einzelne Orte sind extrem schwierig und unzuverlässig. Und selbst wenn man den Szenarien, von denen die Autoren ausgehen, zu Grunde legt, bedeuten sie in vielen Fällen nicht den Untergang der Orte, sondern nur deren tiefgreifenden Wandel. Sich diese möglichen Veränderungen vor Augen zu halten, ist allerdings durchaus lohnenswert. Hier sind einige Beispiele für faszinierende Orte, die in dieser Schönheit und Einzigartigkeit vielleicht künftig nicht mehr bewundert werden können.

Alle Bilder und Informationen stammen aus dem Buch: "100 einzigartige Orte, die schon bald verschwinden könnten" von Stine Trier Norden, Sören Rud/Co+Life (Hrsg), erschienen im Knesebeck Verlag, München.

7. Mai 2010, 16:222010-05-07 16:22:00 ©