Kreuzfahrten:Cruisen im Fluss

Tourismus Urlaub Freizeit Flusskreuzfahrt auf der Donau Donauschifffahrt offenes Achterdeck auf

Der Blick vom Achterdeck auf die Donau: Buchungen für Flusskreuzfahrten ziehen wieder an, auch weil die eher ältere Klientel bereits durchgeimpft ist.

(Foto: Werner Otto/Imago)

Kreuzfahrten auf Rhein, Main oder Donau sind wieder gefragt - und locken auch Gäste an, die normalerweise auf großen Dampfern im Mittelmeer reisen. Doch das Problem sind die unterschiedlichen Vorschriften in den Bundesländern. Was Passagiere beachten müssen.

Von Ingrid Brunner

Seit Juni fahren wieder Passagierschiffe auf Rhein und Main, auf Mosel und Donau. Die Infektionslage erlaubt es sogar, individuelle Landausflüge zu machen. Nach und nach starten die Veranstalter auch wieder auf außerdeutschen Flüssen, etwa der Rhone, Saône und Seine in Frankreich oder dem Douro in Portugal.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Knoedelguide
SZ-Magazin
Schritt für Schritt zu den perfekten Knödeln
alles liebe
Dating und Beziehung
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Kombo, Alte Wahlplakate
Bundestagswahl
Die Kunst des Wahlkampfs
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB