bedeckt München 15°

Fliegen in den USA:Taschenmesser im Handgepäck erlaubt

Die US-Transportsicherheitsbehörde regelt die Bestimmungen für Handgepäck neu: Messer sind demnach zum ersten Mal seit den Anschlägen vom 11. September 2001 wieder an Bord von Flugzeugen erlaubt, wenn sie enge Vorgaben erfüllen. Gleiches gilt für Baseballschläger.

Sie dürfen keinen ergonomischen Griff haben, ihre Klinge darf nicht länger als sechs Zentimeter und nicht breiter als 12,7 Millimeter sein. Dann dürfen Taschenmesser in den USA künftig zum ersten Mal seit den Anschlägen vom 11. September 2001 im Handgepäck mit an Bord von Flugzeugen genommen werden.

Die Transportsicherheitsbehörde Transportation Security Administration (TSA) veröffentlichte die Änderungen der geltenden Richtlinien auf ihrer Homepage. Messer mit fester Klinge, Teppichmesser und Rasierklingen bleiben demnach verboten. Die Neuregelung tritt am 25. April in Kraft.

Flugreisen Was darf ins Handgepäck?
Quiz

Flugsicherheits-Quiz für Passagiere

Was darf ins Handgepäck?

Dürfen Fluggäste ein Feuerzeug mit in die Kabine nehmen, oder einen Tennisschläger? Wissen Sie wirklich, was erlaubt ist? Machen Sie den Test.

Nach einer "Prüfung und auf Basis eines allumfassenden, risikobasierten Sicherheitskonzepts", so die Behörde, seien künftig auch wieder Sportgeräte im Passagierraum erlaubt. Skistöcke, Lacrosse- und Hockey-Schläger, Billiardqueues und Golfschläger dürfen wieder ins Handgepäck; für Golfschläger gilt eine zahlenmäßige Beschränkung auf zwei Stück.

Bei Flugbegleitern haben die Änderungen jedoch Besorgnis ausgelöst. "Die Richtlinie soll das Leben der TSA-Angestellten erleichtern, aber Flüge werden dadurch nicht sicherer", sagte Stacy Martin, Vorsitzende der Transportation Workers Union, die sich für Flugbegleiter der Southwest Airlines Co. engagiert. Sie bezeichnete das neue Konzept als "armselige und kurzsichtige Entscheidung des TSA".

Die Neuregelung für Sportgeräte macht auch vor Baseballschlägern nicht halt. Sie dürfen mitgenommen werden, solange sie kürzer als 61 Zentimeter oder leichter als 680 Gramm sind. Laut den europäischen Bestimmungen zum Handgepäck müssen Baseballschläger hingegen als Reisegepäck deklariert werden.

Darauf müssen sich auch Passagiere aus den USA einstellen. Fliegen sie beispielsweise von Deutschland aus in ein anderes europäisches Land weiter, so gelten auf diesem Flug wieder die europäischen Bestimmungen für Handgepäck. Und gemäß diesen muss der Baseballschläger als Reisegepäck deklariert werden oder er wird dem Fluggast abgenommen, bestätigt die Bundespolizei auf Anfrage. Taschenmesser mit einer Klinge, die kürzer als sechs Zentimeter ist, dürfen aber auch in Europa mit an Bord genommen werden.

  • Themen in diesem Artikel: