Flaggen-Frage in Neuseeland:Welches Fahnderl hätten S' denn gern?

Neuseeland erfindet seine Flagge neu, entscheiden darf das Volk. Kurz vor dem offiziellen Referendum stellen wir die schönsten Entwürfe vor. Welcher ist Ihr Favorit? Stimmen Sie ab.

Von Michael Neißendorfer

14 Bilder

-

Quelle: Quelle: Wikimedia commons

1 / 14

Der britische Union Jack und das Sternbild Kreuz des Südens schmücken Neuseelands Nationalflagge. Noch. Das könnte sich bald ändern: In einem Referendum darf die Bevölkerung nach jahrzehntelanger Diskussion darüber abstimmen, ob sie eine neue Flagge bekommt, oder die alte behält - welche nicht nur Premierminister John Key zu stark an Kolonialzeiten erinnert und zudem der Fahne des Nachbarlandes Australien sehr ähnlich ist.

Noch bis 16. Juli sammelt Neuseelands Regierung eingehende Entwürfe auf einer Website. Mittlerweile sind dort knapp 3800 Designvorschläge zu finden, viele davon mit bekannten Symbolen wie der Nationalpflanze Silberfarn, dem Sternbild Kreuz des Südens oder sogar dem Vogel Kiwi. Eine Jury kürt vier Entwürfe, über die in einem ersten Referendum abgestimmt werden soll. Der Gewinner aus dieser Wahl tritt im entscheidenden zweiten Referendum im März 2016 gegen die aktuelle Landesflagge an.

Wir haben aus den vorgeschlagenen Flaggendesigns die 13 gelungensten, schönsten, interessantesten zusammengestellt. Nun wählen Sie daraus Ihre Favoriten: Sie können unter jedem Bild Ihr Urteil abgeben. Oder Ihnen gefällt die bisherige Flagge am besten.

FlaggeNeuseeland2

Quelle: Design: Kyle Lockwood

2 / 14

Auf vielen Flaggen-Entwürfe sind bekannte neuseeländische Symbole wie der Silberfarn abgebildet. Auch das Sternbild Kreuz des Südens taucht oft auch, es steht für die Lage des Landes auf der Südhalbkugel. Dieses Design setzt zudem auf traditionell neuseeländische Farben Schwarz, Weiß und Blau - wobei Schwarz Stärke und Stolz, Weiß den Māori-Namen des Landes Aotearoa (Land der langen weißen Wolke) und Blau die Farbe des Ozeans repräsentiert.

FlaggeNeuseeland5

Quelle: Design: Brian Cham

3 / 14

Auch in diesem Entwurf finden sich ein stilisierter Silberfarn sowie das Kreuz des Südens - wobei der Farn entfernt an einen Papierflieger erinnert.

FlaggeNeuseeland16

Quelle: Design: Kelvin Hampton

4 / 14

Ein weißer Silberfarn auf schwarzem Grund - ähnlich diesem hier - ziert schon seit langer Zeit die Trikots von Neuseelands Rugby-Nationalmannschaft "All Blacks". So mancher würde sich dieses Design wohl auch für die Landesflagge wünschen, wie hier neben den vier Sternen aus dem Kreuz des Südens. Übrigens ist die Pflanze auch auf der neuseeländischen Ein-Dollar-Münze zu finden.

FlaggeNeuseeland3

Quelle: Design: Dean Poole und Dušan Nedeljković

5 / 14

Dieses Design symbolisiert die Strahlen des Lichts, das eine zentrale Rolle in der Māori-Mythologie um die Begründer der Welt, Rangi und Papa, einnimmt.

FlaggeNeuseeland6

Quelle: Design: can colak

6 / 14

Reduziert aufs Wesentliche: Ozean und Himmel in Blau, die zwei Hauptinseln Neuseelands in Grün und Gelb, dazu die vier Sterne des Kreuz des Südens.

FlaggeNeuseeland9

Quelle: Design: Miranda

7 / 14

Eine ähnliche Farbsymbolik liegt diesem Entwurf zugrunde: das Meer, das Land, Flüsse, Berge, Sterne. Der helle Balken dazwischen ist kein Fehldruck, sondern stellt die "lange weiße Wolke" dar.

FlaggeNeuseeland7

Quelle: Design: 326 Collective

8 / 14

Endgültig mit der Vergangenheit will dieses nicht ganz ernst gemeinte Design brechen: Überreste aus dem bisher in der Landesflagge abgebildeten Union Jack liegen am Boden und haben offenbar die vier Sterne mit sich gerissen.

FlaggeNeuseeland8

Quelle: Design: Carey Tuohy

9 / 14

Hier besteht der Silberfarn je nach Blickwinkel aus den Buchstaben N und Z, für den englischen Landesnamen New Zealand.

FlaggeNeuseeland11

Quelle: Design: Claire

10 / 14

Auch dieser Entwurf bringt N und Z prominent ins Spiel, allerdings reduziert aufs absolut Wesentliche.

FlaggeNeuseeland12

Quelle: Design: Alan Pang

11 / 14

Fast ebenso minimalistisch, aber näher an der Symbolik Neuseelands: natürlich mit Silberfarn und Kreuz des Südens.

FlaggeNeuseeland13

Quelle: Design: Shelley

12 / 14

Auch das von den Māori Koru genannte Symbol eines sich entrollenden Farnwedels prägt viele Entwürfe - schon 1983 hatte der Wahlneuseeländer Friedensreich Hundertwasser eine alternative Koru-Flagge gezeichnet. Koru steht für neues Leben und Wachstum; Grün, Blau und Weiß symbolisieren Land, Ozean und einmal mehr die "lange weiße Wolke".

FlaggeNeuseeland14

Quelle: Design: Kallum Best

13 / 14

Die 16 blau-weißen Streifen dieses Entwurfs symbolisieren Ozean und Himmel, gleichzeitig aber auch die 16 Regionen, in die Neuseeland eingeteilt ist. Hinzu kommen das Kreuz des Südens sowie das britische Königs-Zepter und der Māori-Speer Taiaha als Abbild der Geschichte des Landes.

FlaggeNeuseeland1

Quelle: Design: Nobilangelo Ceramalus

14 / 14

Natürlich hat auch der Nationalvogel Kiwi seinen Auftritt, hier in Grün, um die satte Farbe von Neuseelands Natur zu preisen. Die "lange weiße Wolke" aus dem Māori-Landesnamen Aotearoa wird rechts und links vom Blau des Ozeans umrahmt.

© SZ.de/kaeb/dd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema