China: Berge von Guilin

Schon gesehen als ... Vorlage für den urwaldähnlichen Wookiee-Planeten Kashyyyk in "Die Rache der Sith". Direkt gedreht wurde vor Ort in der Region Guangxi nicht, aber Landschaftsaufnahmen wurden als Hintergrund für Filmszenen verwendet.

Noch interessanter ist, dass mit etwas Fantasie schon die chinesischen Schriftzeichen für Guilin, nämlich 桂林市, wie eine abstrakte Berglandschaft wirken. Die wörtliche Bedeutung ist "Stadt des Duftblütenwaldes".

Man muss kein Fan sein, um ... sich über die poetischen Namen und Orte von Guilin zu freuen. Da wäre zum Beispiel die Schilfflötenhöhle, so genannt, weil an ihrem Eingang Schilfrohre wachsen, aus denen Musikinstrumente geschnitzt werden. In ihrem Inneren verbirgt sich eine weitere Formenpracht aus Stalaktiten und anderen Felsgebilden.

Bild: vadim_petrakov - stock.adobe.com 14. Dezember 2017, 11:552017-12-14 11:55:57 © SZ.de/kaeb/sks