Deutschlands schönste Gärten:Blühende Hingucker

Farbenfrohes Blumenmeer, asiatische Parks oder lieber prunkvolle Rokoko-Bauten? Diese Parks und Gärten in Deutschland bieten genug Abwechslung. Eine Auswahl zum Tag des Gartens.

Von Carolin Gasteiger

1 / 10

-

Quelle: Thomas Moßburger

Farbenfrohes Blumenmeer, asiatische Gärten oder lieber prunkvolle Rokoko-Bauten? Diese Parks und Gärten in Deutschland bieten genug Abwechslung. Eine Auswahl zum Tag des Parks. Von Carolin Gasteiger

Englischer Garten, München

Mit seinen 375 Hektar gehört er zu den größten Parkanlagen der Welt. Aber nicht nur seine Weitläufigkeit, auch seine Vielfalt macht ihn zum Anziehungspunkt für Einheimische und Besucher Münchens: im Biergarten am Chinesischen Turm sitzen, am Eisbach entlangspazieren und den Surfern zusehen oder auf dem Kleinhesseloher See Boot fahren. Und das "englisch" in seinem Namen kommt übrigens von der weitläufigen Parkgestaltung im Stile britischer Landschaftsparks.

2 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Blumeninsel Mainau, Bodensee

Blumeninsel Mainau Bodensee Park Garten Deutschland

Quelle: Mainau.de

Malerisch inmitten des Bodensees liegt die Insel Mainau, die auch als Blumeninsel bekannt ist. Je nach Jahreszeit blühen unzählige Tulpen, Rosen oder Dahlien. Außerdem gibt es Palmen- und ein Schmetterlingshaus, eine Orchideenschau und exotische Orangenbäume. Auch Open-Air-Konzerte finden jeden Sommer hier statt. In diesem Jahr haben die Gärtner der 45 Hektar großen Insel übrigens die Pflanzen nach dem Motto "Verwunschen und verzaubert" ausgewählt.

Eintrittspreise und Bootverbindungen auf die Insel Mainau finden Sie hier.

3 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Planten un Blomen, Hamburg

Frühling in Hamburg

Quelle: dpa

Ursprünglich war der Hamburger Stadtpark Planten un Blomen ein Zoo. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde er zum Volkspark umgestaltet - und an warmen Tagen erfreuen sich nicht nur Jogger an ihm. Auf Asienfans warten der japanische Garten und ein Teehaus (hier wird an Pfingsten auch der Japanische Kulturtag gefeiert), im Apothekergarten können Wissbegierige mehr über verschiedene Heilpflanzen und ihre Wirkung erfahren.

4 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Schlosspark Sanssouci, Potsdam

Schloss Sanssouci Potsdam Park Deutschland Garten

Quelle: dpa

Sans souci, also "ohne Sorgen" wünschte Friedrich der Große hier einst herumzuspazieren - aber vor allem wollte der damalige König von Preußen den Bornstedter Höhenzug durch einen Weinberg verschönern. Die Weinbergterrassen bilden heute das Herzstück des Sanssouci-Parks, der unterschiedliche Kunstrichtungen des 18. Jahrhundert vereint und seit 1990 zum Weltkulturerbe zählt.

5 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Luisenpark Mannheim

Park Mannheim

Quelle: REUTERS

Mehr als 1,2 Millionen Besucher zieht der Mannheimer Luisenpark jährlich an - mit einem chinesischen Garten, einem eigens angelegten Gebirgsbach und besonders dem Kutzerweiher. Auf dem lässt sich bei einer Fahrt mit einer der seilgeführten kleinen Boote namens Gondolettas entspannen. Auf der Bühne des Weihers findet Ende Juni das Festival "Seebühnenzauber" statt.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie hier.

6 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Rhododendronpark Graal-Müritz

Rhododendronpark Graal-Müritz Rhododendron Garten Park Deutschland Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: dpa

In Privatgärten sind Rhododendren ein Hingucker - in Mecklenburg-Vorpommern zieren sie einen ganzen Park. Mehr als 2000 der farbenprächtigen Sträucher blühen im Mai und Juni hier, unweit der Ostsee. Der Rostocker Gartenbauarchitekt Friedrich-Karl Evert fand in den 50er Jahren in der ehemaligen Sandgrube den idealen Boden für die Rhododendren.

7 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Herrenhäuser Gärten, Hannover

Herrenhäuser Gärten

Quelle: dpa

Die Parkanlage in Hannover erstreckt sich insgesamt über vier Gärten: Im Großen Garten, einem der bedeutendsten Barockgärten Europas, warten Wasserspiele und symmetrisch angeordnete Hecken auf den Besucher. Die französische Künstlerin Niki de Saint Phalle hat eine Grotte im Park mit bunten Glas- und Spiegelornamenten gestaltet. Ende Mai findet in den Gärten auch ein Festival statt.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise zu den Herrenhäuser Gärten finden Sie hier.

8 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Schlosspark Schwetzingen

Unesco Welterbe Schwetzingen Bayreuth

Quelle: picture alliance / dpa

Friedrich Schiller soll hier Anregungen zu Don Karlos gefunden haben und auch Voltaire war schon im Schwetzinger Schlosspark zu Gast. Die einstige Sommerresidenz der pfälzischen Kurfürsten ist in einen englischen und einen französischen Part aufgeteilt - und beherbergt sogar eine Moschee.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie hier.

9 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Gartenreich Dessau-Wörlitz

Park Dessau-Wörlitz Garten Deutschland Schloss

Quelle: DPA

Als "herausragendes Beispiel für die Umsetzung philosophischer Prinzipien der Aufklärung in einer Landschaftsgestaltung, die Kunst, Erziehung und Wirtschaft harmonisch miteinander verbindet" begründete das Unesco-Welterbekomitee seine Wahl im Jahr 2000. In dem sogenannten Gartenreich, das sechs Schlösser, mehrere Bauwerke (im Bild das Landhaus in Wörlitz) und ein Kulturprogramm entlang der Elbe bietet, können Besucher leicht auch ein ganzes Wochenende verbringen (geeignete Touren finden Sie hier)

10 / 10

Deutschlands schönste Gärten:Japanischer Garten Leverkusen

Japanischer Garten Leverkusen

Quelle: Chempark Leverkusen

Zen-Statuen mitten im Chemiepark? Auf dem Bayer-Industriegelände in Leverkusen würden wohl die wenigsten einen japanischen Garten vermuten. Aber ein gewisser Carl Duisberg verewigte hier 1913 seine Eindrücke einer Japanreise. Inzwischen ist der Garten mit kleinen Pagoden auf 15.000 Quadratmeter angewachsen - und übrigens kostenfrei.

© Süddeutsche.de/cag/kaeb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB