Das blaue Jodhpur Affen beim Yoga

Früher war Blau die Farbe der wohlhabenden Kaste der Brahmanen. Deswegen wurden blaue Häuser öfter überfallen - und deswegen sehen viele Leute in Jodhpur heute davon ab, ihre Häuser blau zu streichen.

(Foto: REUTERS)

Einfach mal losfahren, alles hinter sich lassen, nichts tun: Wir haben unseren Autor zum Blaumachen geschickt - nach Jodhpur, die Blaue Stadt Indiens.

Von Michalis Pantelouris, SZ-Magazin

Dunkel. Hell. Dunkel. Hell - ich versuche ja, die Augen geschlossen zu halten, aber Kisan Lal zieht und schiebt so sehr an meiner Kopfhaut, dass sich meine Augenlider im Rhythmus seiner Hände heben und senken.

Sanft ist anders. Sanft ist, was ich mir vorgestellt habe, als ich "indische Kopfmassage" hörte. Sanft ist überhaupt, was ich mir vorgestellt habe, wenn ich an Indien dachte. "Wir schicken dich ins Blaue", sagten meine Chefs, "mach ein paar Tage blau." Der Witz war, dass ...