bedeckt München
vgwortpixel

Costa Brava in Spanien:Kein Sex am Strand

Wen die Romantik am Strand eines spanischen Ferienortes allzu heftig überkommt, der muss künftig dafür Strafe zahlen.

Nächtliche Liebesspiele im Sand können Urlauber in Spanien teuer zu stehen kommen. Sex am Strand ist im beliebten Badeort Tossa de Mar an der Costa Brava künftig verboten.

Die Stadtverwaltung verabschiedete nach Medienberichten eine Verordnung, die Liebesspiele auf öffentlichem Grund von Juli an mit Geldbußen von 400 bis 1800 Euro bestraft. Die Strände der nordostspanischen Gemeinde (6000 Einwohner) gehören ausdrücklich dazu.

Sexuelle Aktivitäten im Sand verstoßen nach Ansicht der Stadtoberen gegen das Recht der Bürger "auf eine optimale Nutzung" des Strandes. Die Ortspolizei werde besonders in der Urlaubszeit auf die Einhaltung der Vorschrift achten - vor allem nachts.