bedeckt München
vgwortpixel

Cannes:Nacktbaden kostet Geldstrafe

Wer am Palm-Beach-Strand bei Cannes die Hüllen fallen lässt, wird künftig zur Kasse gebeten. Ein Jachtclub-Besitzer hatte sich beschwert.

Nach Protesten eines Jachtclubs hat die südfranzösische Stadt Cannes das Nacktbaden an einem nahegelegenen Strand verboten. Nach einem Erlass dürfen Besucher am Palm-Beach-Strand an der Côte d'Azur ab sofort nicht mehr alle Hüllen fallen lassen.

Laut der Zeitung Nice-Matin hatte sich Jachtclub-Präsident Jean-Claude Montesinos mehrfach beschwert: "Ich habe nichts gegen Nudisten", sagte er dem Blatt. "Aber sich hier vor allen Blicken hinzulegen, das ist unanständig." Schließlich gebe es unter seinen Segelschülern auch Kinder. Und das erste, was die dann zu sehen bekämen, seien "nackte Hintern".

FKK-Anhänger müssen deshalb laut Stadt jetzt mit "Strafzetteln" rechnen: Elf Euro kostet das unerlaubte Nacktsonnen in Cannes beim ersten Mal, bei hartnäckigen Wiederholungstätern könnte sogar Gefängnis drohen.