BirmaLand der Pagoden

Friedlicher Buddhismus und prächtige Tempel prägen das Land - aber auch der Opiumanbau und ein hartes Militärregime.

Birma, das kleine Land zwischen Indien, China, Thailand und Laos, ist bekannt für seine unzähligen Pagoden und deren aufwändigen Innenschmuck. Dieser riesige Buddha ruht in der Chauk Htat Gyi Pagode in der Hauptstadt Rangun.

(Foto: AP)

20. Mai 2009, 17:222009-05-20 17:22:00 ©