bedeckt München

Bildstrecke:Glanz und Gloria in Potsdam

Bei Potsdam denken die meisten Besucher sofort an Schloss Sanssouci - dabei hat die Landeshauptstadt von Brandenburg so viel mehr zu bieten.

15 Bilder

Russische Kolonie Alexandrowka in Potsdam, ddp

Quelle: SZ

1 / 15

Zu Füßen des Kapellenberges in Potsdam liegen 13 reich verzierte, mit Holzbohlen verkleidete Bauernhäuser - die russische Kolonie Alexandrowka. Friedrich Wilhelm III. ließ sie 1826 errichten, zum Andenken an Zar Alexander I. (Foto: ddp)

Villa Kampffmeyer, dpa

Quelle: SZ

2 / 15

In der 1924 erbauten Villa Kampffmeyer verbrachten zahlreiche Spione und Ausgebürgerte ihre letzte Nacht in der DDR vor der Übergabe auf der Glienicker Brücke. (Foto: dpa)

Schloss Paretz nahe Potsdam, dpa

Quelle: SZ

3 / 15

Das frühklassizistische Schloss Paretz nahe Potsdam diente König Friedrich Wilhelm III. und seiner Frau Königin Luise als Sommerresidenz. (Foto: dpa)

Potsdamer Mühlenberg, dpa

Quelle: SZ

4 / 15

Die historische Mühle auf dem Potsdamer Mühlenberg unweit des Schlosses Sanssouci als Schattenriss. (Foto: dpa)

Nikolaikirche in Potsdam, ddp

Quelle: SZ

5 / 15

Die Nikolaikirche am Alten Markt ist mit ihrer aus allen Himmelsrichtungen sichtbaren Kuppel das wohl markanteste Gebäude der Landeshauptstadt Potsdam. (Foto: ddp)

Marmorpalais in Potsdam, ddp

Quelle: SZ

6 / 15

Eine Frau geht durch das Blaue Zimmer im Nordflügel des Marmorpalais im Neuen Garten in Potsdam, einem der kostbarsten erhaltenen Beispielen des Berliner Frühklassizismus. (Foto: ddp)

Tulpenfest im Holländischen Viertel, ddp

Quelle: SZ

7 / 15

Tulpenfest im Holländischen Viertel (Foto: ddp)

Havel bei Potsdam, dpa

Quelle: SZ

8 / 15

Die Havel nahe der Glienicker Brücke (Foto: dpa)

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, dpa

Quelle: SZ

9 / 15

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (Foto: dpa)

Hans-Otto-Theater in Potsdam, ddp

Quelle: SZ

10 / 15

Direkt am Ufer des Tiefen See gelegen: das Hans-Otto-Theater (Foto: ddp)

Einstein-Haus in Caputh, ddp

Quelle: SZ

11 / 15

Das Sommerhaus von Albert Einstein in Caputh am Schwielowsee bei Potsdam, das einzige noch erhaltene Wohnhaus Einsteins in Deutschland. (Foto: ddp)

-

Quelle: SZ

12 / 15

Nicht nur in der Hauptstadt, auch in Potsdam gibt es ein Brandenburger Tor. (Foto: ddp)

Neubauviertel in Potsdam, ddp

Quelle: SZ

13 / 15

Das andere Potsdam: Luftaufnahme eines Neubauviertels (Foto: ddp)

Das Belvedere auf dem Klausberg, dpa

Quelle: SZ

14 / 15

So ganz verzichten möchte man auf Sanssouci bei einem Potsdam-Besuch dann doch nicht. Das Belvedere auf dem Klausberg bietet einen guten Ausblick über den Park. (Foto: dpa)

Abendspaziergang durch Schloss Sanssouci, ddp

Quelle: SZ

15 / 15

Abendspaziergang durch Schloss Sanssouci (Foto: ddp)

© s.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite