Nicht minder spektakulär sind Mathis' Blicke auf Wetterphänomene. Er fängt dramatische Wolkentürme und Föhnsturmfahnen ein, spektakulär beleuchtet von einer stechenden, durchbrechenden Sonne. Es ist vorstellbar, wie viel Zeit Mathis für derartige Bilder in den Bergen zugebracht haben muss, wie lange er gewartet haben muss, bis die Wolken und das Licht genau die Linien malten, die er sehen wollte. Gewiss noch länger, als er einst mit der Kamera im Anschlag auf den perfekten Sprung seiner Skiprotagonisten lauerte. Das Ergebnis ist für den Deutschen Fotobuchpreis 2013 nominiert.

Peter Mathis: Dolomites - Visual Dualism. Fenk-Art Publishing, Hohenems 2012. 108 Seiten, 69,90 Euro.

Bild: Peter Mathis 2. März 2013, 12:502013-03-02 12:50:15 © SZ vom 28.02.2013/cag