Bildband Brazil von Olaf HeineIm Land der Kurven

Der Berliner Fotograf Olaf Heine zeigt die Sinnlichkeit Brasiliens und verzichtet dabei auf plakative Farbe - schließlich geht es ihm vor allem um die Form.

Der Berliner Fotograf Olaf Heine zeigt die Sinnlichkeit Brasiliens und verzichtet dabei auf plakative Farbe - schließlich geht es ihm vor allem um die Form.

"Das ganze Universum ist aus Kurven gemacht", sagte Oscar Niemeyer. Olaf Heine traf Brasiliens Star-Architekten noch kurz vor dessen Tod. Schon zuvor war der bekannte Porträt- und Modefotograf fasziniert von dem Land. Und fand dort bei mehreren Reisen die Kurven, von denen Niemeyer sprach.

Der brasilianischen Landschaft und Architektur stellt Heine in seinem Bildband "Brazil" die Kurven der Menschen gegenüber, von Surfern und schönen Frauen. Dafür verzichtet er auf ablenkende Farben und gewährt einen ungewöhnlichen Schwarz-Weiß-Blick auf Brasilien.

Hier finden Sie ein Interview mit Olaf Heine über Brasilien ("Ein Chaos, das funktioniert") und auf den folgenden Seiten sehen Sie eine Auswahl seiner Fotos.

Im Bild: Surfprofi Tomas Hermes, Rio de Janeiro, 2012

Bild: Photo © 2014 Olaf Heine 3. Juni 2014, 11:122014-06-03 11:12:50 © SZ.de/kaeb/dd