Bedrohtes Welterbe Great Barrier ReefKorallen auf der Kippe

Das berühmteste Korallenriff der Welt ist in Gefahr. Dennoch setzt das Unesco-Welterbekomitee das Great Barrier Reef nicht auf seine "Rote Liste" - noch nicht.

Es ist die größte von Lebewesen erschaffene Struktur der Welt, Vielfalt und Artenreichtum sind beeindruckend - ebenso das Ausmaß der Gefährdung. Die Rede ist vom Great Barrier Reef vor der Nordostküste Australiens. Nach Einschätzung von Umweltschützern ist das Korallenmeer von der Zerstörung bedroht. "Ich gebe dem Riff keine weiteren 30 Jahre, wenn sich nicht sofort etwas ändert", sagt die Meeresexpertin von Greenpeace, Sandra Schöttner. Nun aber habe das Unesco-Komitee Australien "erneut die dunkelrote Karte gezeigt".

Bild: dpa 1. Juli 2015, 14:212015-07-01 14:21:50 © Süddeutsche.de/dpa/sks/cag/rus