bedeckt München

Zugreisen an Weihnachten:Sicher mit der Bahn - oder?

Bahn-Betreiber: Maskenpflicht in Zügen überwiegend akzeptier

Zugfahren nur mit Maske: In den kommenden Wochen will die Bahn die Kontrollen verstärken.

(Foto: Paul Zinken/dpa)

Darf man noch spontan in den Zug steigen, wie viel Abstand bleibt zum Sitznachbarn und wie vermeidet man volle Züge? Worauf sich Reisende einstellen müssen, wenn sie im Dezember mit der Bahn fahren wollen.

Von Markus Balser und Eva Dignös

Volle Züge sind in Zeiten der Pandemie mehr als nur ein Ärgernis. Wer dieses Jahr über Weihnachten mit der Bahn verreist, muss angesichts hoher Corona-Infektionszahlen deswegen einiges beachten. Am Mittwoch stellte die Deutsche Bahn ihre Pläne vor, wie sie Passagieren mehr Schutz und Platz bieten will: Worauf müssen sich Reisende einstellen? Können sie überhaupt noch spontan in den Zug steigen? Und wie wahrscheinlich ist es, dass genug Platz zum Nachbarn bleibt? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Joe Biden als Student in einem kurzärmeligen roten Hemd vor Palmen in einem Park.
USA
Biden, der Stotterer
Wirecard
Catch me if you can
Young woman's hands holding on metallic ladder handles. Ready for swimming in ice hole at lake after sauna in cold day. Care about body health in winter time. Point of view shot. Close up.; Eisbaden
SZ-Magazin
»Abhärten ist ein Mythos«
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite