Österreich Vom Geisterdorf zum Lieblingsziel

Das mondäne Ortszentrum von Bad Gastein mit dem Hotel de L'Europe im Vordergrund.

(Foto: Regina Hotel)

Bad Gastein galt lange als steinernes Dornröschen in den Alpen. Nun kommt Leben in die verfallenden Grandhotels - und der Kurort wird zum Anlaufpunkt für kreative Geister.

Von Peter Münch

Schäumend und mit Donnerdröhnen wuchten sich die Wassermassen durch die Felswand. Die Luft ist klar und feucht von der ewigen Gischt. Der Wasserfall im Herzen des Ortes, der in drei Stufen exakt 341 Meter in die Tiefe rauscht, ist oft gemalt und viel besungen worden, auch selfietauglich ist er unbedingt. Doch wer betört von diesem Spektakel nach rechts blickt und nach links, der hat sich an Tristesse gewöhnen müssen in Bad Gastein.

Das sogenannte Wolkenkratzerdorf im Salzburger Land, das ...

Rimini reloaded

Vom Teutonengrill zum Fahrradparadies: Die Stadt am langen Sandstrand will deutsche Urlauber zurückgewinnen. Und hat sich dafür in letzter Zeit einiges einfallen lassen. Von Monika Maier-Albang mehr...