bedeckt München 24°

Australien:Anmeldeschluss für den Traumjob

Interessenten aus aller Welt haben sich für den angeblich besten Job der Welt in Australien gemeldet - mit zum Teil kuriosen Bewerbungen.

Die Aussicht auf "den besten Job der Welt" mit guter Bezahlung für's Ausspannen an einem australischen Traumstrand hat zehntausende Bewerber angelockt. Rechtzeitig vor dem Ende der Bewerbungsfrist in der Nacht zum Montag schickten 34.684 Interessenten aus der ganzen Welt ihre Video-Bewerbung um den Job als "Insel-Hausmeister" auf Hamilton Island im Great Barrier Reef ab, wie die Organisatoren mitteilten. Allein in den letzten 24 Stunden vor Schluss trafen 7500 Bewerbungen ein.

Anmeldeschluss für den angeblich besten Job der Welt in Australien, dpa

Mit diesem Foto wirbt Queensland Tourism für den angeblich besten Job der Welt auf Hamilton Island.

(Foto: Foto: dpa)

Die meisten Interessenten (11.600) meldeten sich aus den USA, gefolgt von Kanada (rund 2800), Großbritannien (2300) und Australien (2000). Unter den Bewerbern waren der Sohn des US-Filmstars und Schmacht-Sängers Dean Martin, Ricci, und ein Barack-Obama-Double auf der Suche nach beruflicher Veränderung.

Die Bewerber scheuten laut dem Tourismusverband von Queensland weder Kosten noch Mühen: Ein Kandidat stellte sich in seinem Video in sechs verschiedenen Sprachen vor, eine russische Familie bot an, den Job zu viert und für die Hälfte des Geldes zu machen, eine Bewerberin wollte sich um die Wäsche aller australischen Einwohner kümmern, sollte sie ausgewählt werden.

Endauswahl mit 50 Bewerbern

Zum Aufgabengebiet der auf ein halbes Jahr befristeten Stelle zählen so verlockende Tätigkeiten wie baden, schnorcheln und in der Sonne liegen. Als einzige wirkliche Arbeitsleistung wird das Führen eines Internetblogs über die Vorzüge der Insel gefordert.

Der glückliche Gewinner des Auswahlverfahrens bekommt für die sechs Monate "Arbeit" umgerechnet 80.000 Euro sowie die Anreise vom Heimatland auf die Hamilton-Insel im Great Barrier Reef bezahlt. Dort kann der "Island Caretaker" dann umsonst in einer millionenteuren Villa an der Küste wohnen. Mit der Aktion will das australische Bundesland Queensland für sich als Tourismusregion werben.

Am 2. März soll eine Liste von 50 Bewerbern verkündet werden, die in die Endauswahl kommen. Am 3. Mai sollen die letzten elf Kandidaten für Bewerbungsgespräche auf die Insel fliegen, am 6. Mai wird der Sieger verkündet.