Ausflugsziele in DeutschlandKühle Orte für heiße Tage

Es ist überall heiß in Deutschland? Nicht ganz - eine Entdeckungsreise zu Orten, an denen Sie noch eine Jacke brauchen.

Von Eva Dignös und Katja Schnitzler

Salzbergwerk in Berchtesgaden

Wie kalt ist es? 12 Grad

Was gibt es zu sehen? 650 Meter weit geht es mit der Grubenbahn raus aus der Hitze und tief in den Berg hinein, zunächst in die Salzkathedrale, die früher mit salzhaltigem Quellwasser gefüllt war, dann über eine Holzrutsche immer tiefer in den Stollen - so kürzten auch Bergleute den Weg ab. Ziel ist der Spiegelsee 130 Meter unter der Oberfläche, in dessen Wasser sich die Salzkristalle effektvoll spiegeln.

Im Unterschied zu den meisten anderen Schaubergwerken ist das Salzbergwerk in Berchtesgaden immer noch in Betrieb: Seit mehr als 500 Jahren wird dort ununterbrochen Salz gefördert. Geöffnet ist es täglich, die Führung, bei der die Besucher stilechte Bergmannskleidung tragen, dauert etwa eine Stunde.

Bild: Südsalz GmbH 3. August 2018, 09:172018-08-03 09:17:15 © SZ.de/mkoh/sks