Alltag auf KubaHavanna, mi amor

Der marode Charme der kubanischen Hauptstadt zieht jeden Besucher in seinen Bann: In der Stadt des Verfalls entdeckt die Kamera wahre Poesie.

Auf Bildern aus Havanna, der Hauptstadt Kubas, drängen sich oft farbenprächtige, lebenslustige Motive in den Vordergrund. Dabei kann man auch in der Schönheit des Verfalls reine Poesie entdecken.

CIUDAD ÚNICA

Amo esta ciudad de madrugada flor boca entreabierta por donde escapo al sueno cruza la calle un hombre hacia el Malecón

Einzigartige Stadt

Ich liebe diese Stadt Blüte der Frühe halbgeöffneter Mund wo ich in den Traum entfliehe quert die Straße ein Mann in Richtung Malecón

Die Gedichte "Ciudad unica", "Soy de una isla", "Tema de siempre" und "Abandonar La Habana" sind von dem kubanischen Dichter Joaquín Baquero aus dem Gedichtband "Soy de una isla - Poemas de Cuba", Distel Verlag.

Foto: Alexandre Meneghini/AP

29. Mai 2009, 20:472009-05-29 20:47:00 ©