Kolumne "Ende der Reise":Fantasien für Fans

Lesezeit: 2 min

Sarah Jessica Parker in Sex and the City

Sarah Jessica Parker, alias Carrie Bradshaw bewohnt in der Serie "Sex and the City" ein Apartment, das Airbnb inklusive des begehbaren Kleiderschranks jetzt 1:1 nachgebaut hat und vermietet.

(Foto: Imago Stock&People)

Eine Nacht im berühmtesten Kleiderschrank der Fernsehgeschichte: Airbnb vermietet Carrie Bradshaws Appartement aus "Sex and the City". Die Sache hat aber einen Haken.

Glosse von Stefan Fischer

Wer geht noch ins Plaza oder ins Waldorf Astoria, wenn er in New York ist? Schließlich kommt just jetzt, da man als Deutscher wieder in die USA reisen darf, ohne sich nach der Ankunft wochenlang in Quarantäne begeben zu müssen, ein einzigartiges Airbnb-Angebot auf den Markt. Die Adresse lautet: 245 East, 73rd Street. Dort, an der Upper East Side, wohnt Carrie Bradshaw.

Airbnb hat das legendäre Appartement der Hauptfigur aus der Serie "Sex and the City" nachbauen lassen, inklusive seines Herzstücks, des begehbaren Kleiderschranks. Einmal wie Carrie und Mr. Big ... Aber es lohnt nicht, eine Buchungsanfrage abzuschicken. Denn das Angebot richtet sich nur an amerikanische Staatsbürger und ist auf insgesamt vier Personen limitiert.

Wie bitter. Womöglich gibt es allerdings eine Alternative aus dem Filmkosmos. Bei der muss jeder Mister Big jedoch selbst entscheiden, ob er die Carrie seines Herzens damit trösten möchte: In den Hochvogesen hat Vincent Kern, ein passionierter französischer Handwerker, eine Hobbit-Höhle gebaut, die er an Gäste vermietet, Frühstück und Abendessen inbegriffen. Serviert wird unter anderem selbstgemachter Ziegenkäse.

Die Hobbit-Höhle als Ersatz für den begehbaren Kleiderschrank aus "Sex and the City"?

Nun wirkt dieses "Maison de Hobbit" sehr komfortabel und eignet sich gewiss als Ort, an den man sich für ein paar Tage zum Schmollen zurückziehen kann ob der verpassten Gelegenheit, durch Carrie Bradshaws Kleiderschrank zu tanzen. Vielleicht kommt es aber auch nicht so gut an, diesen Schicksalsschlag zu kontern mit einem eingeschneiten Erdloch auf halbem Weg zwischen Straßburg und Colmar. Dies könnte auch als Verhöhnung aufgefasst werden. Außerdem ist es definitiv nicht das richtige Setting, um seine Manolo Blahniks zu tragen.

Pressebild Club Med, Resort La Rosière, Hotelzimmer "kinder Schokolade"

Überraschungseier zum Anbeißen statt Christbaumkugeln: Das Kinder-Schokolade-Zimmer im Club Med.

(Foto: Club Med)

Ein besseres Mittel gegen den "Sex and the City"-Fan-Frust bietet da womöglich der Club Med, ebenfalls in Frankreich, genauer in La Rosière nahe des Mont Blanc. Denn über solch eine Enttäuschung hilft in jedem Fall Schokolade hinweg. Und das Skiressort bietet neuerdings ein spezielles Mottozimmer an. Darin fühlt man sich, als befände man sich in einer Packung Kinderschokolade, denn das spezielle Design der Riegel findet sich wieder in der Einrichtung. Und, so das Versprechen: Niemals wird die Schokolade ausgehen in diesem Zimmer. Bei Carrie hätte es zwei Tage lang nur Salat gegeben.

Zur SZ-Startseite
Hotel "Vier Jahreszeiten" in München, 2018

Kolumne "Ende der Reise"
:Tausche Bikini gegen Bademantel

Urlauber klauen aus Hotelzimmern alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Sie lassen aber auch eine Menge da.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB