Tore bei der EM

Einfach mal schießen!

Tore nach Schüssen aus der Distanz sind ein Trend dieser EM. Warum? Ein Erklärungsversuch am Beispiel des ersten Treffers von Florian Wirtz – und mit einer Theorie von TV-Experte Thomas Broich.

Tore bei der EM

Einfach mal schießen!

Tore nach Schüssen aus der Distanz sind ein Trend dieser EM. Warum? Ein Erklärungsversuch am Beispiel des ersten Treffers von Florian Wirtz – und mit einer Theorie von TV-Experte Thomas Broich.

Von Felix Haselsteiner und Julia Kraus
28. Juni 2024 - 6 Min. Lesezeit

Es gibt wohl kaum eine Aufforderung, die Fans im Fußballstadion häufiger gleichzeitig rufen, weil sie die Gelegenheit sehen, dass gleich ein Tor fallen könnte – und weil sie überzeugt sind, das Geschehen auf dem Feld zumindest einen Moment lang beeinflussen zu können. Auch bei dieser Europameisterschaft gibt es diese Momente. Dann ruft die ganze Kurve: „Schieß!“

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.