Der Direktor des Kraftwerks, der aus Sicherheitsgründen nicht erkannt werden soll, inmitten der Zerstörung.
Der Direktor des Kraftwerks, der aus Sicherheitsgründen nicht erkannt werden soll, inmitten der Zerstörung.

Ukraine

Auferstehen aus Ruinen

Herausgerissene Rohre, herunterhängende Betonteile, zerfetzte Heizkessel: Dieses ukrainisch Kraftwerk wurde von russischen Raketen verwüstet.

Die Belegschaft macht sich trotz aller Zerstörungen einfach an den Wiederaufbau.

Von Florian Hassel (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)
24. Juni 2024 - 5 Min. Lesezeit

In seinen 24 Jahren im Elektrizitätswerk hat der Obermaschinist Ihor früher nie mit Wehmut auf seinen Arbeitsplatz geblickt. Doch das hat sich seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine Ende Februar 2022 gründlich geändert.

Der Direktor des Kraftwerks, der aus Sicherheitsgründen nicht erkannt werden soll, inmitten der Zerstörung.
Der Direktor des Kraftwerks, der aus Sicherheitsgründen nicht erkannt werden soll, inmitten der Zerstörung.

Ukraine

Auferstehen aus Ruinen

Herausgerissene Rohre, herunterhängende Betonteile, zerfetzte Heizkessel: Dieses ukrainisch Kraftwerk wurde von russischen Raketen verwüstet.

Die Belegschaft macht sich trotz aller Zerstörungen einfach an den Wiederaufbau.

In seinen 24 Jahren im Elektrizitätswerk hat der Obermaschinist Ihor früher nie mit Wehmut auf seinen Arbeitsplatz geblickt. Doch das hat sich seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine Ende Februar 2022 gründlich geändert.

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.