Luft nach oben

Eine Bibliothek mit Lesegarten, eine Laufbahn, flexibler Wohnraum: Architekturstudierende zeigen in Entwürfen das Potenzial der Dächer unserer Städte.

22. April 2022

Köln: Römisch-Germanisches Museum

„Auf der Kölner Domplatte befindet sich das Römisch-Germanische Museum. Die Dachfläche dort soll grüner werden, dem Besucher eröffnet sich so eine andere Welt: ein weitläufiger, dicht bepflanzter Garten. Begrenzt wird die symmetrisch gestaltete Anlage durch eine Mauer, die auch Wind- und Wetterschutz bietet. Zum Garten gewandt lädt ein introvertierter Raum zum Verweilen ein; nach außen entsteht ein Umgang, der den Ausblick auf den Dom und die Stadt ermöglicht.“

Paulina Knodel, Julia Wieshuber

Luft nach oben

Eine Bibliothek mit Lesegarten, eine Laufbahn, flexibler Wohnraum: Architekturstudierende zeigen in Entwürfen das Potenzial der Dächer unserer Städte.

Köln: Römisch-Germanisches Museum

„Auf der Kölner Domplatte befindet sich das Römisch-Germanische Museum. Die Dachfläche dort soll grüner werden, dem Besucher eröffnet sich so eine andere Welt: ein weitläufiger, dicht bepflanzter Garten. Begrenzt wird die symmetrisch gestaltete Anlage durch eine Mauer, die auch Wind- und Wetterschutz bietet. Zum Garten gewandt lädt ein introvertierter Raum zum Verweilen ein; nach außen entsteht ein Umgang, der den Ausblick auf den Dom und die Stadt ermöglicht.“

Paulina Knodel, Julia Wieshuber