Europawahl 2024

Die Ergebnisse in der Städteregion Aachen

12. Juni 2024 - 3 Min. Lesezeit

In der Städteregion Aachen holt die CDU mit 29,2 Prozent die meisten Stimmen. Erfahren Sie, wie die Parteien hier und im bundesweiten Vergleich abgeschnitten haben.

Dieser Artikel wurde automatisiert erstellt und regelmäßig aktualisiert und erweitert.

In der Städteregion Aachen erzielt die CDU mit deutlichem Vorsprung das stärkste Ergebnis, sie holt 29,2 Prozent der Stimmen. Ihr Vorsprung gegenüber der SPD (16,3 Prozent) beträgt 12,9 Prozentpunkte.

In der Städteregion Aachen gaben 64,2 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Bei der Wahl 2019 lag die Wahlbeteiligung noch um 2,8 Prozentpunkte niedriger. Wie auch im Deutschland-Trend steigt die Wahlbeteiligung. In ganz Deutschland haben 64,8 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben (+3,4 Prozentpunkte).

Vergleich zu den anderen Kreisen

Die Städteregion Aachen hat alles in allem recht ähnlich wie ganz Deutschland gewählt.

Stimmanteil der CDU in der Städteregion Aachen

Die CDU, die stärkste Partei in der Städteregion Aachen, holt hier 29,2 Prozent aller Stimmen.

Stimmanteile der Union in allen ausgezählten Kreisen

In Deutschland gibt es 400 Kreise und kreisfreie Städte, jeder Punkt steht für einen Kreis oder eine Stadt. In 238 erzielt die Union ein besseres Ergebnis als in der Städteregion Aachen, in 161 ein schlechteres Ergebnis. Im Vergleich zu den anderen Kreisen schneidet die Union hier durchschnittlich ab.

Gewinne und Verluste der Union im Vergleich zu 2019

Entscheidend für den Wahlerfolg ist nicht nur, wie viel Prozent eine Partei holt, sondern auch, ob sie besser oder schlechter abschneidet als bei der vergangenen Wahl. Die Union erzielt in der Städteregion Aachen ein ähnliches Ergebnis wie bei der Wahl 2019 (+2,5 Prozentpunkte). Je mehr die Union in einem Kreis im Vergleich zu 2019 gewinnt, desto weiter oben wird der Punkt eingezeichnet. In 94 Kreisen hat die Union im Vergleich zu 2019 mehr Stimmanteile hinzugewonnen als in der Städteregion Aachen, in 305 Kreisen hat sie weniger Stimmanteile hinzu gewonnen oder gar verloren.

Welche Parteien in der Städteregion Aachen vergleichsweise gut abschneiden

Die Grünen (16,3 Prozent; +4,4 Prozentpunkte) erzielen hier ein um mindestens drei Prozentpunkte besseres Ergebnis als auf Bundesebene.

Welche Parteien ähnlich wie auf Bundesebene abschneiden

Die Ergebnisse von SPD (16,3 Prozent; +2,4 Prozentpunkte), FDP (6,2 Prozent; +1 Prozentpunkte), Freie Wähler (0,5 Prozent; -2,2 Prozentpunkte), BSW (4,4 Prozent; -1,8 Prozentpunkte) und Linke (2,4 Prozent; -0,3 Prozentpunkte) weichen weniger als drei Prozentpunkte vom jeweiligen Gesamtergebnis ab.

Welche Parteien vergleichsweise schlecht abschneiden

Die AfD (10,7 Prozent; -5,2 Prozentpunkte) liegen in der Städteregion Aachen mehr als drei Prozentpunkte unter ihrem bundesweiten Ergebnis.

Stimmanteil der CDU in der Städteregion Aachen

Die CDU, die stärkste Partei in der Städteregion Aachen, holt hier 29,2 Prozent aller Stimmen.

Stimmanteile der Union in allen ausgezählten Kreisen

In Deutschland gibt es 400 Kreise und kreisfreie Städte, jeder Punkt steht für einen Kreis oder eine Stadt. In 238 erzielt die Union ein besseres Ergebnis als in der Städteregion Aachen, in 161 ein schlechteres Ergebnis. Im Vergleich zu den anderen Kreisen schneidet die Union hier durchschnittlich ab.

Gewinne und Verluste der Union im Vergleich zu 2019

Entscheidend für den Wahlerfolg ist nicht nur, wie viel Prozent eine Partei holt, sondern auch, ob sie besser oder schlechter abschneidet als bei der vergangenen Wahl. Die Union erzielt in der Städteregion Aachen ein ähnliches Ergebnis wie bei der Wahl 2019 (+2,5 Prozentpunkte). Je mehr die Union in einem Kreis im Vergleich zu 2019 gewinnt, desto weiter oben wird der Punkt eingezeichnet. In 94 Kreisen hat die Union im Vergleich zu 2019 mehr Stimmanteile hinzugewonnen als in der Städteregion Aachen, in 305 Kreisen hat sie weniger Stimmanteile hinzu gewonnen oder gar verloren.

Welche Parteien in der Städteregion Aachen vergleichsweise gut abschneiden

Die Grünen (16,3 Prozent; +4,4 Prozentpunkte) erzielen hier ein um mindestens drei Prozentpunkte besseres Ergebnis als auf Bundesebene.

Welche Parteien ähnlich wie auf Bundesebene abschneiden

Die Ergebnisse von SPD (16,3 Prozent; +2,4 Prozentpunkte), FDP (6,2 Prozent; +1 Prozentpunkte), Freie Wähler (0,5 Prozent; -2,2 Prozentpunkte), BSW (4,4 Prozent; -1,8 Prozentpunkte) und Linke (2,4 Prozent; -0,3 Prozentpunkte) weichen weniger als drei Prozentpunkte vom jeweiligen Gesamtergebnis ab.

Welche Parteien vergleichsweise schlecht abschneiden

Die AfD (10,7 Prozent; -5,2 Prozentpunkte) liegen in der Städteregion Aachen mehr als drei Prozentpunkte unter ihrem bundesweiten Ergebnis.

Mit Volt, Partei, Tierschutzpartei, PdF, Familienpartei und ÖDP ziehen nach aktuellem Stand der Auszählung sechs Kleinparteien in das Europaparlament ein. In der Städteregion Aachen haben diese Parteien folgende Stimmanteile erhalten: Volt (4,6 Prozent), die Partei (2,1 Prozent), Tierschutzpartei (1,6 Prozent), PdF (0,6 Prozent), Familienpartei (0,5 Prozent) und ÖDP (0,4 Prozent).

So haben die Landkreise gewählt

Für alle 400 Landkreise und kreisfreien Städte liegen Ergebnisse vor. Fünf Parteien liegen in mindestens einem Kreis an erster Stelle: CDU (219), CSU (96), AfD (69), Grüne (12) und SPD (4).

Text, Daten und Visualisierung: Markus Hametner, Sören Müller-Hansen, Oliver Schnuck, Alexandra Ketterer; Entwicklung: Stefan Kloiber; Infografik: Isabel Kronenberger, Sarah Unterhitzenberger; Testing: Malte Hornbergs; Teaserbild: Julia Kraus; Daten- und Bildquellen: Agentur dpa, Bundeswahlleiterin, Europäische Kommission

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.