bedeckt München 17°
vgwortpixel

Kriegsende 1945 in Franken:Der Aufstand der mutigen Frauen

Vereidigung in Ochsenfurt, 1945

Eine junge deutsche Frau wird 1945 von dem US-amerikanischen Lieutenant Feld vor einer amerikanischen Flagge in Ochsenfurt vereidigt.

(Foto: SZ Photo/Timeline Images)

Heute vor 75 Jahren retten Dutzende Bürgerinnen ihren Heimatort Ochsenfurt am Main vor der sicheren Zerstörung. Eine Geschichte von großer Courage.

An sonnigen Tagen sahen die Bewohner von Ochsenfurt die Bomber über das fränkische Weinland fliegen. Metallene Punkte an einem kalten Himmel; viermotorige fliegende Festungen, Hunderte von ihnen, auf dem Weg nach Nürnberg oder München oder anderen Zielen für Tausende Tonnen Sprengstoff im immer rascher schrumpfenden "Großdeutschen Reich".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Geldanlagen
Rechtzeitig ausgestiegen
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
Film
Demnächst nicht in Ihrem Kino
Teaser image
Josef Aldenhoff im Gespräch
"Sexualität ist oft verstörend"
Teaser image
Zweite Welle von Covid-19
Die Wege des Virus
Zur SZ-Startseite