bedeckt München 23°
vgwortpixel

Zirkus:Menschen, Tiere, Frustrationen

Die Zirkusfamilie Schmidt war noch nie lange an einem Ort. Jetzt aber darf sie nicht auftreten und sitzt neben einer Lagerhalle in Sachsen fest. Zu Besuch bei einer Geduldsprobe.

Zirkus Aeros

Eine Tonne Quetschhafer brauchen sie am Tag und ein bis zwei große Ballen Heu, dazu einen Zentner Futterkarotten – und dann sind erst einmal nur die Tiere satt.

(Foto: Regina Schmeken)

Im sächsischen Zeithain, Ortsteil Röderau, ist Deutschland so richtig Müller-Meier-Schulze. Eigenheimfassaden leuchten in Pastell, Vorgärten überbieten einander mit bedrückender Akkuratesse. An der Glaubitzer Straße aber, bei Familie Schmidt, da hängt etwas schief. Ein Schild ist mit zwei Kabelbindern an einem Pfahl befestigt worden. Darauf zu sehen ist ein jetzt also leicht abwärts weisender Pfeil - sowie ein Hinweis, der viel zu sagenhaft klingt, um gerade hier wahr zu sein: "Zum Circus".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gesundheit
Das psychologische Immunsystem
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Patientenverfügung
Letzte Dinge gut geplant
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite