Nach dem Überfall der Deutschen auf das neutrale Belgien kam die Westfront Ende 1914 zum Stehen. Der größte Teil des Landes war von den Deutschen besetzt, doch bei Ypern hielten Franzosen, Briten und belgische Soldaten die Eindringlinge in Schach. Die Alliierten konnten die Stadt bis zum Kriegsende halten. Auf diesem Foto warten deutsche Soldaten bei Ypern auf den nächsten Angriff.

Bild: Süddeutsche Zeitung Photo 26. Juni 2014, 14:582014-06-26 14:58:07 © SZ.de/kbb/odg