Worte der Woche"Ich verlasse dieses Scheißland"

Silvio Berlusconi hat genug von Italien, Angela Merkel gibt Nachhilfe in Diktaturabwicklung und Klaus Wowereit macht sich Gedanken zur Damenwahl. Und eine lang vermisste Ausreißerin ist endlich gefasst.

"Ich verlasse dieses Scheißland, bei dem ich kotzen könnte."

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi nimmt während eines Telefonats mit Valter Lavitola, dem Herausgeber einer Online-Zeitung, kein nettes Wort über sein Vaterland in den Mund.

Bild: dpa 3. September 2011, 13:402011-09-03 13:40:32 © sueddeutsche.de/lyb/luk