bedeckt München 14°

Russland:Putin wirkt gelangweilt

Vladimir Putin

Keine Videokonferenz, sondern eine Projektion: Russlands Präsident Wladimir Putin bei seiner Jahresansprache in Moskau vor zwei Jahren.

(Foto: Alexander Zemlianichenko/picture alliance/AP Photo)

Russlands Präsident macht einen wenig enthusiastischen Eindruck. Das befeuert Gerüchte, wie lange er überhaupt noch im Kreml bleiben will. Ist die Pandemie schuld, oder hat er wirklich keine Lust mehr?

Von Silke Bigalke

Es war ein schwieriges Jahr für Kremlbeobachter, für die es noch weniger zu beobachten gab als sonst. Wladimir Putin reagiert das Land seit Monaten von seinem Arbeitszimmer aus. Dunkelbrauner Schreibtisch, Russlandfahne, drei beige Telefone, der große Bildschirm für Konferenzschalten, wenig Raum für Interpretationen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Einkaufen in München
"Die Schlacht gewinnen wir nicht mehr über die Ware"
Wirecard
Catch me if you can
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Abends am Königsplatz feiernde Leute/Jugendliche. Dezentrale Wiesn
Die Pandemie und ihre Kollateralschäden
Versäume deine Jugend
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite