Wiedervereinigung:Honeckers Agenten

Lesezeit: 10 min

Sturm auf die Stasi-Zentrale 1990

15. Januar 1990: Demonstranten stürmen ein Büro der Stasi-Zentrale in der Normannenstraße, Ost-Berlin.

(Foto: Peter Kneffel/dpa)

Um die Wiedervereinigung nicht zu belasten, sollte es 1990 eine Amnestie für Auslandsspione der DDR geben. Bislang geheime Akten zeigen, warum das Gesetz in letzter Minute gescheitert ist.

Von Georg Mascolo

Man kann diese Geschichte in einer Dreizimmerwohnung im Berliner Stadtteil Weißensee beginnen lassen, in einem Seniorenheim in München oder auf der Präsidialebene des Deutschen Bundestages.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite