bedeckt München 20°
vgwortpixel

Werkstatt Demokratie:Welches Thema ist Ihnen wichtig? Stimmen Sie ab

(Foto: dpa(3))
  • Tourismus, Ernährung, Europa - zu dem von Ihnen favorisierten Thema wollen wir recherchieren und mit Ihnen diskutieren.
  • Die Recherche-Ergebnisse sollen vom 8. bis zum 12. April präsentiert werden. Sie bilden die Grundlage für Texte und Debatten (online und offline), zu denen die Redaktion einlädt.

Essen, Europa, Urlaub - eigentlich schöne Dinge, um die es diesmal in der Werkstatt Demokratie gehen soll. Doch gerade, weil sie jeden angehen, sind sie auch heftig umstritten. Und das seit Jahren. Ein paar frische Ideen, ein paar neue Perspektiven für einen konstruktiven Streit scheinen dringend nötig zu sein.

Deshalb geht die Werkstatt Demokratie, welche die SZ gemeinsam mit der Nemetschek Stiftung entwickelt, mit diesen drei Themen von diesem Montag an in die zweite Runde. Welches davon wir anschließend für Sie recherchieren und mit Ihnen diskutieren - das entscheiden Sie am besten selbst: Klicken Sie einfach auf Ihr Thema und stimmen Sie ab.

werkstatt demokratie

Das Ergebnis in Kürze auf SZ.de

(Foto: Manuel Kostrzynski)

Was steckt hinter den Themen?

Die Fragen zu den Themen sind bewusst offen gestellt, wir wollen sie gemeinsam mit Ihnen beantworten - Schwerpunkte setzen, Anregungen aufnehmen, Aspekte herausarbeiten.

  • Frage 1: Europas Zukunft - in welcher Heimat wollen wir leben? Es ist viel um Ober-, Außen- und Binnengrenzen gestritten worden in letzter Zeit; um Wildschweinzäune und darüber, wo Europa - Stichwort Brexit - eigentlich aufhört. Wir wollen uns davon nicht einengen lassen und wollen die Debatte aus einer anderen Perspektive führen: Was macht Heimat aus? Und wie passt eigentlich Europa dazu?
  • Frage 2: Wie viel Tourismus verträgt die Natur? Tourismus bringt Arbeitsplätze. Tourismus bedeutet aber auch Blechlawinen, Müll, Schneekanonen und Pistenwüsten. Wie bringt man die verschiedenen Interessen in Einklang: die der Bewohner, die der Umwelt und die der Erholungssuchenden? Urlaub wollen wir alle machen - nur wie am besten?
  • Frage 3: Billig, bio, fair - wie geht besser essen? Gutes Essen tut im Idealfall auch Tieren, Bauern und der Umwelt gut. Wie also bekommen wir das hin: Uns gut zu ernähren, aber nicht auf Kosten anderer? Und am besten auch so, dass es sich auch Menschen mit weniger Geld leisten können?

Und wie geht es weiter?

Die Frage, für die die meisten Teilnehmer abgestimmt haben, wird schließlich ganz basisdemokratisch das neue Thema in der Werkstatt Demokratie. Das Ergebnis veröffentlichen wir Ende der Woche. (Automatische Updates? Dann melden Sie sich einfach hier an.) Und mit Ihrer Hilfe werden wir dann versuchen, Antworten zu finden - so, wie im vergangenen Sommer auf die Frage der Leser "Wie wird Wohnen wieder bezahlbar". Wir werden versuchen, die wichtigsten Aspekte herauszuarbeiten, sie zu erklären und anhand von Beispielen zu erzählen. Wir werden recherchieren, welche Antworten es auf Ihre Frage gibt und welche guten Lösungsideen - auch vor Ort und im Gespräch mit Ihnen. Bei einem Dialogformat in Südbayern wollen wir mit Lesern intensiver ins Gespräch kommen. Die Ergebnisse werden wir von 8. bis 12. April auf SZ.de und in der Zeitung präsentieren. Diese Informationen sollen die Basis bilden für die anschließenden Diskussionen - online und bei Workshops im "Haus der Berge" in Berchtesgaden.

Mitmachen können Sie schon jetzt: mit Ihrer persönlichen Erfahrung, mit Recherchehinweisen, als Diskussionspartner und als Ideengeber. Sagen Sie uns, was Sie umtreibt, oder schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Bleiben Sie über unseren WhatsApp-Kanal auf dem Laufenden. Folgen Sie uns auf Twitter (@SZ_Demokratie) und werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe. Mailen Sie uns (mit einem kurzen zusätzlichen Hinweis, wenn Sie in unseren - anonymen - Verteiler aufgenommen werden möchten). Und machen Sie im April mit, wenn wir mit Ihnen über genau dieses Thema debattieren wollen - demnächst läuft auch die Anmeldung für die Veranstaltung. Mehr zum Projekt und warum es (uns) wichtig ist, finden Sie hier.

Schön, dass Sie dabei sind!