Weltwirtschaft und Inflation:Ein Schreckgespenst kehrt zurück

Lesezeit: 5 min

30.01.2020, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland - BP Gelsenkirchen, Werk Scholven, Ruhr Oel Erdo

Rohöl, wie es BP im Werk Scholven in Gelsenkirchen verarbeitet, kostet derzeit doppelt so viel wie vor einem Jahr.

(Foto: imago images/Rupert Oberhäuser/Bearbeitung: SZ)

Rohöl, Lebensmittel, Industriewaren: Nach dem tiefen Einbruch der Weltwirtschaft im vergangenen Jahr kommt jetzt eine Teuerungswelle. Sie ist heftiger, als die meisten Forscher vorhergesagt hatten. Droht jetzt eine neue Stagflation?

Von Nikolaus Piper

30.01.2020, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland - BP Gelsenkirchen, Werk Scholven, Ruhr Oel Erdo

Rohöl, wie es BP im Werk Scholven in Gelsenkirchen verarbeitet, kostet derzeit doppelt so viel wie vor einem Jahr.

(Foto: imago images/Rupert Oberhäuser/Bearbeitung: SZ)

Schon wieder ein Rekord: Am vorigen Sonntag war Diesel an deutschen Tankstellen so teuer wie noch nie in der Geschichte. Wie der ADAC ermittelte, kostete ein Liter im Durchschnitt 1,555 Euro, ein Hundertstel Cent mehr als am 26. August 2012, dem bisherigen Rekordtag. Auch Superbenzin ist mit 1,667 Euro so teuer wie vor neun Jahren. Auslöser ist der seit 2020 dramatisch gestiegene Preis für Rohöl. Am Montag wurde Nordsee-Öl der Marke Brent für 85 Dollar pro Fass (159 Liter) gehandelt. Vor einem Jahr waren es noch 40 Dollar. Dazu kommt die CO₂-Abgabe, die beim Liter Treibstoff sieben bis acht Cent ausmacht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Female mountain-biker drinking from water-bottle in a forest; Wasser trinken
Gesundheit
»Es gibt nichts Besseres als normales Wasser«
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Magersucht und Social Media
Die Schönheit der anderen
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB