Weltklimakonferenz:"Der Klimawandel ist nicht versicherbar"

Weltklimakonferenz: Wenn der Strand unterzugehen droht: Die Regierung der Karibikinsel Barbados ruft die Weltgemeinschaft auf jeder Klimakonferenz zum Handeln auf.

Wenn der Strand unterzugehen droht: Die Regierung der Karibikinsel Barbados ruft die Weltgemeinschaft auf jeder Klimakonferenz zum Handeln auf.

(Foto: Imago)

Den Schutzschirm gegen Klimaschäden, den die Bundesregierung favorisiert, hält Avinash Persaud für "eine schlechte Idee": Der Finanzexperte und Klima-Sonderbeauftragte von Barbados fordert stattdessen eine Umleitung der globalen Finanzströme.

Interview von Thomas Hummel, Dubai

Woher sollen die Investitionen kommen, um die Energiewende für die Klimaziele zu schaffen? Darüber grübelt derzeit nicht nur die Bundesregierung nach. Vor allem Schwellen- und Entwicklungsländer suchen nach Geldquellen für die grüne Energie. Die Regierung von Barbados macht hier seit einiger Zeit Vorschläge, die international Aufmerksamkeit erregen. Avinash Persaud war früher Investmentbanker in London, ist Klima-Sonderbeauftragter von Barbados und gehört auf der Weltklimakonferenz in Dubai zu den gefragtesten Finanzexperten.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKlimakrise
:Treibhausgas-Emissionen erreichen neue Rekordwerte

Forscher warnen: Weltweit wird so viel CO₂ ausgestoßen wie nie zuvor. In zwei Staaten steigen die Werte gar sprunghaft an.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: