Weltbild von Benedikt XVI."Großinquisitor aus Marktl am Inn"

Abtreibungsgesetze, AIDS-Bekämpfung, Homo-Ehe: Der Papst wurde wegen seiner Äußerungen oft kritisiert. Die Geschichte seiner konservativen Positionen in Bildern.

Auslöser der aktuellen Debatte ist Bischof Richard Williamson von der traditionalistischen Pius-Bruderschaft und die Aufhebung seiner Exkommunikation durch Papst Benedikt XVI. Williamson hatte in einem Interview am Rande einer Priesterweihe in Bayern bestritten, dass es in den Konzentrationslagern der Nazis Gaskammern zur Tötung von Juden gegeben habe. Er behauptete weiter, dass im Zweiten Weltkrieg höchstens 200.000 bis 300.000 Juden umgekommen seien.

Foto: dpa

9. Februar 2009, 16:572009-02-09 16:57:00 ©