bedeckt München 13°

Weißrussland:Lukaschenko spielt auf Zeit

Ungeachtet anhaltender Proteste in Belarus will sich der Machthaber Alexander Lukaschenko Zeit mit der Ausarbeitung einer neuen Verfassung lassen. "Ich denke, dass der Entwurf bis Ende nächsten Jahres fertig sein wird", sagte der Präsident am Sonntag im russischen Staatsfernsehen. Details nannte Lukaschenko aber nicht: Die wichtigsten Änderungsvorschläge seien noch nicht vollständig formuliert. Die Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja kündigte daraufhin an, die Demokratiebewegung werde bald eigene Vorschläge für eine Reform der Verfassung vorlegen, die dann diskutiert werden sollten. Am Sonntag gingen in Belarus erneut Menschen gegen Lukaschenko auf die Straße.

© SZ vom 11.01.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema