bedeckt München 17°
vgwortpixel

Weißrussland:Das Regime verordnet Freiheit

Coronavirus - Weißrussland

Das öffentliche Leben in Weißrussland geht weiter, auch der Fußball rollt noch. Bevor die Fans ins Stadion dürfen, wird jetzt aber Fieber gemessen.

(Foto: Sergei Grits/dpa)

Konzerte, Schule, Restaurantbesuche - in Weißrussland ist weiterhin erlaubt, was in vielen anderen europäischen Ländern wegen Corona verboten ist. Präsident Lukaschenko verharmlost das Virus und hält an einer trügerischen Normalität fest.

Da sitzt er am gedeckten Tisch, und drei Damen schmiegen sich an ihn. Ein Familienfoto aus schönen Zeiten, noch gar nicht so lange her. Viktoria Daschkewitsch hat es im Netz gepostet, die Tochter des Schauspielers Viktor Daschkewitsch. Es ist ein emotionaler Abschied. Sie schreibt von der Pandemie, und dass man in der Familie gedacht hätte, sie werde wohl schon vorüberziehen. Aber das tat sie nicht so einfach. Viktor Daschkewitsch ist Weißrusslands erstes Covid-19-Opfer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
»Beim Frühjahrsputz geht es um viel mehr als nur Saubermachen«
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
SZ-Magazin
»Von mir dürfen Sie ruhig alles wissen«
Teaser image
Interview
"Der Ausdruck soziale Distanz ist ein Unding"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite