Wallfahrtsort Altötting:Herzkammerl

Gnadenkapelle Altötting

Die Gnadenkapelle in Altötting.

(Foto: Sebastian Beck)

Die Schwarze Madonna von Altötting lockt jedes Jahr Tausende Pilger an. Nirgends kann man so viel über den Katholizismus lernen wie hier. Wunder? Selbstverständlich.

Von Sebastian Beck und Hans Kratzer

Es sind diese regnerischen Abende, an denen sich das Geheimnis von Altötting offenbart. Wenn die Wallfahrer und ihre Busse verschwunden sind, der Wind über den weitläufigen Kapellplatz fährt und die Menschen in der Dämmerung mit dem Schirm zur Gnadenkapelle huschen. Wer an einem solchen Abend die Kapelle betritt, der wird eingesaugt von der Dunkelheit des Altarraums, der kaum mehr ist als eine enge achteckige Kammer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
62 Jahre verheiratet
"Du warst meine große Liebe"
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Putin Collage Pandora
Pandora Papers
Der wundersame Reichtum von Putins Freunden
Jugend wählt
Denn sie wissen, was sie tun
Young woman laughing while embracing her girlfriend against sky Kyiv, Kyiv City, Ukraine PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY
Ernährung
"Fett ist unser Freund, wir brauchen es"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB