bedeckt München 23°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Was bedeutet das Wahlergebnis im Osten für die Groko?

Sitzung Bundeskabinett

Bündnisse aus mindestens drei Partnern werden künftig nicht die Ausnahme, sondern die Regel bilden.

(Foto: dpa)

In Sachsen und Brandenburg hat die AfD Wähler gewonnen, die Volksparteien CDU und SPD hingegen haben Stimmen verloren. Für SZ-Autorin Ferdos Forudastan steht dadurch die politische Szenerie in Deutschland vor tiefgreifenden Veränderungen: Das Groko-Ende rücke näher.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.