bedeckt München 28°

Großbritannien:Impfheld im Superwahlkampf

Britain's Prime Minister Boris Johnson

Premierminister Boris Johnson posiert am Montag bei einem Wahlkampfauftritt in Hartlepool für ein Selfie.

(Foto: Lindsey Parnaby/AFP)

In Großbritannien finden so viele Regionalwahlen auf einmal statt wie seit 1973 nicht mehr. In England ist Boris Johnson so beliebt, dass ihm nicht einmal die jüngste Affäre um seine Dienstwohnung etwas anhaben kann. Aber wie ist es in Wales und Schottland?

Von Alexander Mühlauer, London

Boris Johnson war am Montag schon wieder in Hartlepool. Die nordenglische Hafenstadt scheint es ihm angetan zu haben. Gleich drei Mal war der Premierminister in letzter Zeit hier, um Wahlkampf zu machen. Hartlepool, das ist für Johnson das Schlachtfeld, auf dem er zeigen will, dass er eines nicht verlernt hat: gewinnen. Und das in einem Wahlkreis, der seit seiner Gründung im Jahr 1974 fest in Labour-Hand ist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Portrait of Commissioner McGuinness (pour un magasine/presse itw)
Geldwäsche-Bekämpfung
EU will hohe Barzahlungen verbieten
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite