bedeckt München

Wahlen - Dresden:Umfrage: Sachsen-CDU weiter stärkste Kraft

Deutschland
Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa/sn) - Die CDU liegt einer aktuellen Umfrage zufolge in der Wählergunst der Sachsen weiter vorn. Laut einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" (Montag) käme sie bei Landtagswahlen derzeit auf 34 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als bei der Befragung im Juli 2020, aber fast zwei Prozentpunkte mehr als bei der Landtagswahl vor einem Jahr.

Die AfD folgt als zweitstärkste Partei mit 26 Prozent; bei der Landtagswahl 2019 hatte sie 27,8 Prozent erreicht. Linke (11 Prozent), Grüne (10 Prozent) und SPD (7,7 Prozent) würden sich leicht verbessern - und die FDP die Fünf-Prozent-Hürde für den Wiedereinzug in den Landtag schaffen. CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD und damit die regierende Kenia-Koalition würde mit zusammen 51 Prozent ihre Mehrheit verteidigen.

Das Erfurter Meinungsforschungsinstitut Insa hatte im Auftrag der "Leipziger Volkszeitung" vom 1. bis 15. Dezember 2020 insgesamt 1008 Erwachsene aus allen Landkreisen und Städten sowie sozialen Schichten telefonisch oder online befragt. 58 Prozent bescheinigen demzufolge Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) eine gute bis sehr gute Arbeit. Bei Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) waren es 42 und bei Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) 40 Prozent.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema