Wahl in Malaysia:Der alte Mann und das Mehr

Lesezeit: 2 min

Malaysia General Election 2018

Der 92-jährige Mahathir Mohamad vom Oppositionsbündnis Pakatan Harapan (HP) ist Malaysias neuer Premier.

(Foto: Ulet Ifansasti/Getty Images)

Mahatir Mohamad holt den Wahlsieg. Nach 62 Jahren verliert die Partei Umro die Regierungs­mehrheit.

Von Arne Perras, Singapur

Der Geschlagene ließ sich lan-ge gar nicht blicken, in der denkwürdigen Wahlnacht von Kuala Lumpur verschanzte sich Najib Razak lieber in Krisensitzungen seiner Partei, der "United Malays National Organisation", kurz Umno. Erst am darauffolgenden Morgen trat er im blauen Ge-wand seiner Partei vors Mikrofon und er-klärte: "Ich respektiere das Urteil des Vol-kes." Das schuf erst mal Erleichterung, weil manche Malaysier in der Nacht doch nervös geworden waren. Keiner konnte die schweren Verluste des Regierungsbündnisses leugnen, sie waren neu und ungewohnt. Und die Wähler waren sich nicht sicher, wie eine Partei reagieren würde auf die demütigende Nachricht, dass sie nach 62 Jahren die Macht verloren hatte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Erziehung
Sei bitte endlich ruhig, bitte
Zur SZ-Startseite