Erster Tag im Amt:Neuer Premier Starmer stoppt Pläne für Abschiebungen nach Ruanda

Großbritanniens neuer Regierungschef Keir Starmer steht vor großen Herausforderungen. Eine davon ist die Migrationspolitik. (Foto: David Cliff/AP)

Es war ein umstrittenes Projekt der konservativen Vorgängerregierung. Der neue Regierungschef Starmer stoppt die Pläne schon am ersten Tag im Amt.

Alle Entwicklungen im Liveblog – mit Material der Nachrichtenagenturen dpa und Reuters.

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusWahl in Großbritannien
:Endlich mal ein Langweiler

Wer ist Keir Starmer? Eine einfache Antwort fällt sogar Leuten schwer, die den Labour-Chef gut kennen. Macht aber nichts. Denn nach den wilden Jahren mit Johnson, Truss und Sunak scheinen sich viele Briten nach einem Mann zu sehnen, der einfach mal arbeitet.

Von Michael Neudecker

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: