Wahl in Frankreich:Macron lässt Premier Attal vorerst im Amt

Nach den Parlamentswahlen in Frankreich lehnt Staatspräsident Emmanuel Macron (rechts) das Rücktrittsgesuch von Premierminister Gabriel Attal vorerst ab. (Foto: Ludovic Marin/AP)

Der Präsident lehnt den Rücktritt seines Vertrauten ab, um „die Stabilität des Landes zu gewährleisten“. Das bei der Wahl siegreiche Linksbündnis will sich rasch auf einen eigenen Kandidaten einigen.

Alle Entwicklungen im Liveblog

Für unseren Liveblog verwenden wir neben eigenen Recherchen Material der Nachrichtenagenturen dpa und Reuters.

© SZ/dpa/rtr - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusWahl in Frankreich
:Wo die Brandmauer gegen die extreme Rechte steht

Der Rassemblement National hat die erste Runde der Parlamentswahlen in Frankreich gewonnen. Vor der Stichwahl ziehen sich viele Kandidaten zurück. Sie hoffen, Le Pens Partei so zu schwächen. Eine Analyse mit Grafiken.

Von Sören Müller-Hansen

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: